Deutscher Computerspielpreis

Inter­es­san­te Über­sicht aktu­el­ler und älte­rer Preis­trä­ger + Nomi­nier­ter, um mal schnell etwas “gutes” und meist auch “päd­ago­gisch wert­vol­les” zu fin­den:
www​.deut​scher​-com​pu​ter​spiel​preis​.de

Offi­zi­el­ler Text zum Wer und War­um:
“Die Bran­chen­ver­bän­de BIU und G.A.M.E. sowie das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr und digi­ta­le Infra­struk­tur, Bun­des­mi­nis­ter Alex­an­der Dob­rindt sind Aus­rich­ter des Deut­schen Com­pu­ter­spiel­prei­ses.

Die Grund­la­ge des Prei­ses bil­den der Bericht des BKM an den Deut­schen Bun­des­tag vom 24.10.2007 (s. BT-Drs. 167081) und der Beschluss des Deut­schen Bun­des­ta­ges vom 21.02.2008 auf Antrag der Frak­tio­nen der CDU/​CSU und der SPD gemäß BT-Drs. 167116.

Com­pu­ter­spie­le haben sich in den letz­ten Jah­ren zu einem bedeu­ten­den Bestand­teil des gesell­schaft­li­chen und kul­tu­rel­len Lebens ent­wi­ckelt. Unab­hän­gig vom Alter und sozia­ler Her­kunft nut­zen zuneh­mend alle Gesell­schafts­grup­pen mul­ti­me­dia­le inter­ak­ti­ve Unter­hal­tungs- und Lern­an­ge­bo­te. Der tech­ni­sche Fort­schritt in der Com­pu­ter­spie­le­ent­wick­lung wirkt auch in ande­re Bran­chen. Soft­ware, die ursprüng­lich für Com­pu­ter­spie­le ent­wi­ckelt wur­de, fin­det zuneh­mend Ein­satz in Trai­nings­soft­ware, in der Medi­zin­tech­nik und ande­ren High­tech-Indus­tri­en.” … mehr auf der Web­site des Deut­scher Com­pu­ter­spiel­preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.