LAND MATRIX

Ausverkauf der drit­ten Welt läuft ja schon seit der Kolo­nialzeit. Da allen langsam die knap­pheit der Rohstoffe bewusst wurde, ist in dem let­zten hal­ben Jahrhun­dert der Wet­t­lauf um die leck­er­sten Bis­sen immer schär­fer gewor­den. Mit Blick auf die steigende Welt­bevölkerung wer­den die Grund­fak­tor immer wichtiger: Ack­er­land, Wei­de­flächen, Boden­schätze, . In den Indus­trielän­dern langsam man­gel­ware und in der südlichen Hem­m­is­fere bish­er zu Dump­ing­preisen ver­füg­bar. Jet­zt kann sich jed­er online die Dimen­sio­nen und Fol­gen zu Las­ten der Ein­heimis­chen trans­par­ent auf der “LAND MATRIX” anse­hen. Hier wer­den alle Land­käufe auf ein­er Karte und dann mit weit­eren Details zu Preis, Größe und wenn möglich auch Namen der Käufen und Verkäufer.

UPDATE: aus Matrix ist Book gewor­den und das Lay­out sieht inzwis­chen (2015) anders aus. Hat aber die gle­iche und mehr Rechercheop­tio­nen + Dat­en:

landportal.info/book

Die Matrix wird von großen Organ­i­sa­tio­nen aus der Entwick­lungspoli­tik und -forschung betrieben als “Inter­na­tion­al Land Coali­tion”. Dazu gehören inter­na­tionale Insti­tu­tio­nen wie die Welt­bank und die “Vere­in­ten Natio­nen” oder der “Deutsche Gesellschaft für Inter­na­tionale Zusam­me­nar­beit” aber auch Nichtregierung­sor­gan­i­sa­tio­nen.

Weit­ere Infos:
de.wikipedia.org/wiki/Land_Grabbing
landportal.info/landmatrix
www.oxfam.de/news/120427-neue-datenbank-zeigt-landgrabbing-trifft-aermste-staaten-afrikas-am-haertesten
www.zeit.de/wirtschaft/2012–04/land-matrix
www.epo.de/index.php?option=com_content&view=article&id=8349

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.